StartseitePromis flashed#hashed im Web

Diese Website verwendet meisterhafte Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.



eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Instagram! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

Gewinnen: Delta Party in Ottakringer Bauerei
Aliens bei Moschino
mehr...









Aktuelle Highlights

 
Blitz-News - bei uns im Blitzlicht!
Aktuell  06.06.2012 (Archiv)

Musik kommt über Knochen

Moderne Medientechnologien sind heute aus dem Alltag der Menschen nicht mehr wegzudenken. Dass diese Entwicklung mitunter auch einige eher skurrile Erfindungen mit sich bringt, zeigt das Beispiel von Aisen Caro Chacin.

Sie hat den Prototyp eines speziellen Mundstücks namens 'Play-A-Grill' vorgestellt, der den von Gangster-Rappern bekannten Diamant- und Gold-besetzten Zahnschmuck in einen voll funktionsfähigen MP3-Player verwandelt. Dieser wird vom User über die Zunge gesteuert, die Musik wird direkt über die Knochen übertragen.

'Mit Play-A-Grill will ich versuchen, unsere Art der akustischen Wahrnehmung herauszufordern, indem ich auf die natürliche Klangausgabe des menschlichen Körpers zurückgreife und die Eingabemöglichkeiten anpasse', erklärt Chacin laut NewScientist bei einer ersten öffentlichen Präsentation auf der Konferenz New Interfaces for Musical Expression (NIME) ihre Grundidee. 'Meine Arbeit bewegt sich an der Schnittstelle von Wissenschaft, Interaktion und Design und untersucht Möglichkeiten, wie der eigene Körper als Interface eingesetzt werden kann', so Chacin weiter.

Von diesem theoretischen Hintergrund ausgehend hat die findige Designerin einen 'Grill' - eine zumeist von Rap-Künstlern getragene Aufsteckprothese für Zähne - entwickelt, der auf einem besonders innovativen Steuer- und Klangkonzept beruht. 'Das Geheimnis ist ein kleiner Motor, der an die Kopfhörerbuchse angeschlossen wird und mit der Frequenz des gerade abgespielten Musikstücks vibriert', erläutert Chacin. Diese Vibration wird von den Zähnen des Users aufgenommen und über dessen Knochen an das Ohr weitergeleitet. 'Weil die Zähne fest in den Kiefer eingebettet sind, der sehr nahe bei den Ohren liegt, geraten die inneren Ohrknocken in Schwingung, was vom Nervensystem wiederum als akustische Information interpretiert wird', schildert Chacin die genaue Funktionsweise.

Die Vibrationen, die im Zuge dieses Vorganges entstehen, sollen der US-Designstudentin zufolge für den Nutzer nur hör- aber nicht spürbar sein. Laut Chacin kann man mit der Methode außerdem eine Art 'Mund-Lautsprecher' erzeugen, wenn die Musik laut genug aufgedreht wird und die konkave Form des Gaumens die Vibrationen wiederhallt. Die Bedienung des unkonventionell verbauten MP3-Players erfolgt über ein einfach gehaltenes Eingabe-Pad, das ein wenig an einen alten Nintendo-Controller erinnert und verkehrt herum - also mit den Tasten nach unten - verbaut worden ist. Dieses soll sich nach einiger Übung relativ einfach mit der Zunge steuern lassen.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Musik #MP3 #Forschung


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Realistische Prothesen
Eine neue elektronische Haut macht moderne Handprothesen noch besser: Sie können nun Hitze, Feuchtigkeit ...

Lautsprecher in Knochen
Judicael Cornu, Master-Student in Industrial Design an der belgischen 'La Cambre Hochschule für visuelle ...

Schwimmbrille mit MP3-Player
Ein Design-Student der britischen Brunel Universität hat einen MP3-Player entwickelt, der in eine Schwimm...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv



 
 

  Sponsoren, Partner:
  


Bewertungen



Schrott wird Geld



Audi eTron 55



Oldtimertraktoren



Hochzeitsringe



BMW Z4 erneuert


Classic Days 2018

Aktuell aus den Magazinen:
 Kein Kolor, dafür Hero 7 GoPro legt Actioncams nach und beendet 360Grad-Software
 Microsoft wartet auch Hardware Der Managed Desktop ergänzt die 365 Cloud
 Audi Stromer Wettbewerbsfähiger Quattro in Paris
 Bewertungen im Web Studie zeigt die Akzeptanz vor dem Kauf
 Politische Netz-Baustellen Regulierung, Datenschutz, Meinungsfreiheit

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net