StartseitePromis flashed#hashed im Web

Diese Website verwendet beste Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.



eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Instagram! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

20 Jahre Naca7Wegweiser...
Donauinselfest 2018
Steak Festival und BBQ-Days auch 2018
Buabefasnacht ImstVideo im Artikel!
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

 
Blitz-News - bei uns im Blitzlicht!
Klatsch & Tratsch  14.06.2013 (Archiv)

Frisöre sind schwul?

Australiens Regierungschefin Julia Gillard hat sich in einer Radio-Live-Sendung peinliche Fragen nach der angeblichen Homosexualität ihres Lebenspartners gefallen lassen müssen.

Dem kontroversen Radiomoderator Howard Sattler kostete dieses Interview nun den Job. Gillards Partner Tim Mathieson ist von Beruf Friseur. Für Sattler war dies Anhaltspunkt genug, um die Premierministerin mit Fragen zu konfrontieren, die unter die Gürtellinie abzielten.

'Tim ist schwul?!', lautete die subtile Feststellung des Moderators. Das sei absurd, entgegnete ihm Gillard. 'Aber Sie haben es gehört. Er muss schwul sein, er ist Friseur. Das sage nicht ich, das ist halt ein Mythos', so Sattler. Die geharnischte Regierungschefin verbat sich daraufhin jegliche Generalisierungen über gewisse Berufsgruppen. Doch Sattler ließ sich nicht abschütteln: 'Können Sie bestätigen, dass er nicht schwul ist?' Gillard: 'Oh, Howard, sei doch nicht lächerlich, natürlich nicht.' Erst als die Politikerin ihr Gegenüber bat, 'wieder auf den Boden zu kommen', beendete er die indiskreten Fragen.

Kleine Brüste, fette Schenkel

Der Sender Fairfax Radio entschuldigte sich daraufhin bei Gillard für die Fragen des Moderators, die 'respektlos und irrelevant für die öffentliche Debatte' gewesen seien. Sattler selbst ist bis zum Abschluss eines internen Verfahrens suspendiert worden. Das Interview hat in 'Down Under' einen Sturm der Entrüstung ausgelöst. Unterdessen hat sich auch Gillard selbst dazu geäußert. Sie zeigte sich besorgt darüber, dass Vorkommnisse dieser Art junge Frauen davon abhalten könnten, öffentlich aufzutreten. 'Ich will, dass Mädchen und Frauen in der Lage sind, sich als Teil des öffentlichen Lebens zu fühlen, und nicht, dass sie solchen Fragen begegnen, wie ich es gestern musste', so Gillard.

In Australien wird im kommenden September ein neues Parlament gewählt. Der Ton zwischen der liberalkonservativen Opposition und der regierenden Labour-Partei wird dadurch zunehmen rauer. Erst unlängst sorgte ein Spendenabend der Opposition für Aufsehen. Der Grund: Auf der Speisekarte war ein Gericht zu finden, das den Namen der Regierungschefin trug. Dabei handelte es sich um eine Wachtel mit 'kleinen Brüsten und fetten Schenkeln'. Gillard kritisierte die Aktion als 'grob sexistisch und beleidigend'. Laut Umfragen liegt die Labour-Partei abgeschlagen im Hintertreffen.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Australien #Radio #Interview #Sexismus


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Sexismus und Kündigungen
Die IT-Expertin Adria Richards, hat bei einer Tech-Konferenz einen angeblich sexistischen Witz zweier Män...

Satire oder Sexismus: Wer will meine Freundin ficken?
Who Wants to Fuck My Girlfriend? Also das ist ja einmal eine wirklich provozierende Aussage im Fernsehen,...

Sexismus ist...
...wenn jemand des Geschlechts wegen herabgewürdigt wird und die Gesellschaft das duldet. Nicht das Geset...

BBC diskriminierte
Laut BBC-Chef Mark Thompson gibt es zu wenig ältere Nachrichtensprecherinnen und Moderatorinnen. Die Fai...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Klatsch & Tratsch | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

  Sponsoren, Partner:
  


DSGVO und Fotografie



Kontakt mit Datenschutz



Passat Alltrack



Fotos lizensieren



Geschenke für Männer



DSG und Newsletter



Style 4/2018


Motorwelten Wien

Aktuell aus den Magazinen:
 DSGVO in der Fotografie Fotografen sollten sich auf den Datenschutz vorbereiten
 VW Neo 2019 Elektroauto als Golf-Nachfolger
 DSGVO Kontaktformulare im Web ändern!
 Newsletter und Datenschutz ab 2018 DSGVO bringt viel Neues für eMail-Versand
 Verträge für ADV DSGVO-Links für die Cloud

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net