StartseitePromis flashed#hashed im Web

Diese Website verwendet hochwertige Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.



eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Instagram! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

Nackte Puppen in Instagram
Immer zum gleichen Arzt!
Organisierter HassVideo im Artikel!
mehr...









Aktuelle Highlights

 
Blitz-News - bei uns im Blitzlicht!
#jetzt  18.05.2014 (Archiv)

Die Geschlechter neben Frau und Mann

Conchita Wurst hat uns verdeutlicht, dass es mehr gibt, als Mann und Frau. Und die aktuelle Life-Ball-Kampagne bringt Adam und Eva in einer Person. Doch es gibt noch mehr.

Da wäre einmal die Klarheit, woher das Geschlecht kommt, die wir herstellen müssen. Neben dem körperlichen Geschlecht, das sich aufgrund der Geschlechtsorgane offensichtlich feststellen läßt (Frau zeigt Brust und Mann den Penis als leicht erkennbares Glied zur Einordnung), gibt es aber eben noch ein Geschlecht, das man fühlt und in dem sich Menschen selbst einordnen würden. Auch hier wird weiblich und männlich eingeordnet, nicht immer aber gleich zum körperlichen Geschlecht.

Fühlt sich eine Frau auch als Frau oder ist ein sich männlich einordnender Mensch in einem männlichen Körper - also dem sogenannten Normalzustand - spricht man von Cissexuellen. Das sind also Menschen, die mit dem Geschlecht zufrieden sind, das ihr Körper zeigt.

Der Gegensatz dazu sind Transsexuelle - also körperliche Frauen, die männlich fühlen und körperliche Männer, die weiblich denken. Der 'falsche' Körper zur Person, wenn man so will. Das anatomische Geschlecht wird dabei manchmal nicht geändert, auch wenn das Leben angepasst wird ('präoperativ'). Oder es wird operativ angepasst, was möglich ist('postoperativ transsexuell').

Biologie, Psychologie, Orientierung...

Es gibt aber auch noch etwas dazwischen. Bei 'Transgendern' ist nicht so klar, zu welchem Geschlecht sie sich hingezogen fühlen. Sie sind als transsexuelle eventuell im falschen Körper gefangen oder ihr Körper ist nicht eindeutig zuordenbar. Letztere sind als 'Intersexuelle' (Zwitter oder Hermaphrodit) in zumindest einigen Merkmalen nicht gleichlautend mit dem Rest 'gepolt' - ob die DNA oder die Hormone nicht eindeutig sind oder ob die äußeren Geschlechtsmerkmale beide Geschlechter beinhalten, ist dabei zweitrangig.

Neben dem Körperlich-Geistigem gibt es auch noch eine Erscheinung, die die Mode und Erscheinung betrifft, aber nicht unbedingt die sexielle Ausrichtung. Eine Dragqueen etwa ist ein Mann, der sich als Frau kleidet. Umgekehrt ist ein Dragking eine Frau mit männlicher Kleidung. 'Transvestiten' ist auch eine Bezeichnung für diese Sache.

Sexuelle Neigung und Pluralität

Auch bei den sexuellen Vorlieben gibt es aber eine Menge von Begriffen, die hier mit rein spielen. Neben dem 'Gender'-Geschlecht im sozialen Raum und dem anatomisch-biologischen Geschlecht, was den Körper betrifft, geht es bei den 'queeren' Sexualpraktiken bzw. Partnern um das erwünschte Gegenüber beim Geschlechtsverkehr und der Beziehung. Hier treffen die konservativen Heterosexuellen auf Homosexuelle (Lesben, also Frauen miteinander, oder Schwule, wo Männer unternander bleiben wollen). Auch hier gibt es eine Art Mischform, die sich bisexuell, ambisexuell bzw. transgender orientiert. 'Bi', was in der Pornografie meist mit Männern, die neben ihrer schwulen auch eine heterosexuelle Ader haben (und demnach Gruppen aus mehreren Männern mit einer Frau) assoziiert wird, ist klassisch aber in beide Richtungen zu interpretieren.

Allen gemein ist, dass die Gesellschaft und Öffentlichkeit nicht immer so offen mit dem Thema umgehen kann, wie nach einem Song-Contest-Sieg wie dem von Conchita Wurst. Schon Tage später forderten Transgenderforos für den Life-Ball erneut Diskussionen. Und so mancher kann sein Geschlecht nicht outen, weil das Umfeld es saktionieren würde. Dabei sind kommende Fragezeichen bereits am Horizont: Selbst die Frage 'Einzahl oder Mehrzahl', zu der sich Menschen bekennen, ist nicht immer so klar, wie sich das kleinkarierte Geister wünschen würden.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Geschlecht #Conchita Wurst #Song Contest #Psychologie #Biologie


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Frauen sind bisexueller als Männer
Forscher der London School of Economics haben einen spontanen Wechsel der sexuellen Orientierung bei Frau...

Sex und Gewalt verkauft nicht
Den altbekannten Spruch 'sex sells' stellt eine neue Studie infrage: Diese hat gezeigt, dass Werbeanzeige...

Alice Tumler und Mirjam Weichselbraun
Die beiden Moderatorinnen-Schönheiten aus dem Staatsfunk sollen laut Medienberichten die Song-Contest-Sho...

Alina bekommt alle ins Bett
Weil die Frage spannend ist, wurde ein Video gedreht: Wie viele Frauen sagen bei der simplen Frage nach S...

Männer im Haushalt aktiver
Männer interessieren sich zunehmend für Themen wie Kochen, Mode und Körperpflege - das spiegelt sich derz...

Carmen Carrera zwischen Victoria und Ball
Der Life Ball hat seinen Skandal schon vor dem Event: Mit den Plakaten, die Carmen Carrera als Transgende...

Meinungsmutig? Eher ahnungslos.
Wolfgang Rosam ist PR-Mann und in politischen Auseinandersetzungen sicher viel gewohnt. Doch jetzt stört ...

Die Peinlichkeit der Wurst
Einen durchschnittlich aufgeklärten Städter heutiger Tage kann in seiner Umgebung so schnell nichts mehr ...

Lady-Outing: So Gaga ist der Penis
Lady Gaga wird zitiert, sie habe einen Penis zusätzlich zum weiblichen Geschlecht. Fotos und Videos dokum...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema #jetzt | Archiv



 
 

  Sponsoren, Partner:
  


Datenschutz bei Facebook-Seiten



Porto 2018



McLaren 600 LT



Lederhexe



Furtner live


Cabrio und US-Cars

Aktuell aus den Magazinen:
 Sex-Abzocke in Instagram Investigative Leistung oder Selbstjustiz gegen Beichtstuhl
 Leistungsschutzrecht kommt so nicht EU-Parlament stimmt gegen Urheberrechtsreform
 Teure Google Maps Wer Landkarten auf Websites einsetzt, muss zahlen.
 IGTV statt Youtube Videos im Hochformat produzieren...
 Halteverbot, ausgenommen Stromer Elektroautos bekommen mehr Platz

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net