StartseitePromis flashed#hashed im Web

Diese Website verwendet beste Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.



eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Instagram! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

Filtern schon vor dem PostenWegweiser...
Weniger Unterhaltungselektronik
Nackte Puppen in Instagram
Immer zum gleichen Arzt!
mehr...









Aktuelle Highlights

 
Blitz-News - bei uns im Blitzlicht!
#wtf  29.07.2014 (Archiv)

Lass Fäuste grüßen!

Bei sogenannten 'Fist Bumps' werden im Vergleich zum klassischen Händeschütteln weniger Bakterien übertragen.

'Händeschütteln ist ein sozialer Austausch von transienter Hautflora und stellt ein Gesundheitsrisiko dar', meint ein Hygiene-Experte gegenüber pressetext. Die Wissenschaftler der Aberystwyth University raten deshalb und vor allem in der Grippezeit ernsthaft zu 'Faust-Grüßen' oder entsprechenden Vorbeugemaßnahmen.

Feuchte Hände, schraubstockartige Griffe oder eine unerträglich schlaffe Hand sind die geringsten Sorgen beim Händeschütteln. Forscher tränkten die Außenseite eines Gummi-Handschuhs mit E.Coli-Bakterien und testeten so eine Reihe von Begrüßungs-Methoden. Beim klassischen Händedruck wurden zehn Mal mehr Bakterien übertragen als bei Fist Bumps. Je kleiner die Kontaktfläche und je kürzer die Dauer der Berührung, desto weniger Bakterien.

Bakterien in der Innenhand

Bereits die Zeitschrift 'American Medical Association' appellierte auf ein Händeschüttel-Verbot in Krankenhäusern. Ein kräftiger Händedruck gehört in Spitälern zum guten Ton und soll zwischen Patient und Mediziner eine Vertrauensbasis schaffen. Dennoch ist laut den Ergebnissen der Aberystwyth University vor allem bei Grippe-Epedemien vom Händeschütteln abzuraten. 'Der Händedruck ist ein Zeichen sozialer Kontaktaufnahme, welche kulturell verankert ist. Die Veränderung einer solch stark etablierten und akzeptierten Geste ist schwierig', so der Mediziner im pressetext-Interview.

'Der sicherste Ansatz zur Vermeidung von Keim-Transfer wäre es, wenn wir die Verbeugung und den Knicks der viktorianischen Zeit wieder einführen. Eine Verbeugung aus respektvoller Distanz verhindert eine Übertragung von Bakterien bei der Begrüßung', erklärt Peter Hoffman, Experte für Infektions-Kontrolle von Public Health England. Bei Verzicht auf das Händeschütteln blieben immer noch 90 Prozent anderer Möglichkeiten, die Hände zu kontaminieren. Aus diesem Grund bliebe eine gründliche Desinfektion der Hände in keinem der Fälle aus.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Faust #Gruß #Bakterien #Gesundheit #Forschung


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Ein guter Händedruck
Ein fester Händedruck verrät mehr als ein gutes Selbstvertrauen: Eine Studie von Forschern der University...

Blumengruß
...

Grußkarten und Kalender
Und alle diese Druckwerke haben das Baby im Mittelpunkt. Wer eine Danke-Karte oder einen Kalender mit Bab...

Die etwas andere Grußbotschaft
Elektronische Grußkarten, auch E-Cards genannt, sind heutzutage sehr beliebt. Mit wenig Aufwand und keine...

Singende Grußkarten
Die netten Kärtchen mit Musik und Gesang sind schon längst ein alter Hut. Viel witziger ist die Online-Au...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema #wtf | Archiv



 
 

  Sponsoren, Partner:
  


Bewertungen



Mercedes Benz Elektroauto



Audi eTron 55



Oldtimertraktoren



Hochzeitsringe



Motorkino 2018



BMW Z4 erneuert


Classic Days 2018

Aktuell aus den Magazinen:
 Microsoft wartet auch Hardware Der Managed Desktop ergänzt die 365 Cloud
 Audi Stromer Wettbewerbsfähiger Quattro in Paris
 Bewertungen im Web Studie zeigt die Akzeptanz vor dem Kauf
 Politische Netz-Baustellen Regulierung, Datenschutz, Meinungsfreiheit
 Mercedes EQC Erster Stromer von Mercedes Benz

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net