StartseitePromis flashed#hashed im Web

Diese Website verwendet leckere Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.



Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                   














Neueste Artikel

Kabellos laden
Dicke Kinder wegen Stars
mehr...








Content Marketing eBook


Aktuelle Highlights

 
Blitz-News - bei uns im Blitzlicht!
#tube  12.11.2015 (Archiv)

Popcorn Time und YTS wird angegriffen

Die Abschaltung der populären Videostreaming-Plattform 'Popcorn Time' geht auf das Konto der US-Film- und Fernsehindustrie.

Als die oft auch als das 'Netflix der Piraten' bezeichnete Seite vor rund zehn Tagen aus dem Internet verschwand, waren Insider noch von internen Streitereien unter den Entwicklern als Hauptgrund für das Ende des Portals ausgegangen.

Nun hat aber ganz offiziell die Motion Picture Association of America (MPAA) als Verband, der große Produktionsgesellschaften wie Paramount Pictures, Sony Pictures, Walt Disney oder die Universal Studios repräsentiert, die Verantwortung für die Schließung übernommen.

'Plattformen wie Popcorn Time sind illegal und existieren ganz klar aus einem einzigen Grund: um gestohlene Kopien der aktuellsten Kinofilme und Fernsehsendungen zu vertreiben, ohne die Leute, die so hart gearbeitet haben, um sie zu produzieren, in irgendeiner Art und Weise zu entschädigen', zitiert das Branchenportal 'TorrentFreak' den MPAA-Vorsitzenden Chris Dodd.

Illegales Angebot

Deshalb habe man sich auch entschieden, rechtliche Schritte gegen drei Entwickler aus dem Team der Webseite in Kanada einzuleiten, denen gleich mehrere Copyright-Verstöße vorgeworfen werden. 'Wir haben am 16. Oktober eine Unterlassungsklage eingebracht, um Popcorntime.io zu schließen', unterstreicht Dodd entsprechend medienwirksam.

Doch Popcorn Time ist im Moment nicht das einzige prominente Opfer der Anwälte der US-Film- und Fernsehlobby. Fast gleichzeitig hat es mit 'YTS.to' auch eine der beliebtesten Torrent-Webseiten erwischt. Das Portal, das bereits 2010 gestartet ist und zuletzt bis zu eine Mio. Besucher und sechs Mio. Page Views pro Tag verzeichnet hatte, war vor knapp zwei Wochen offline gegangen. Die Gründe hierfür blieben zunächst unklar.

Auch in diesem Fall hat sich nun die MPAA offiziell dazu bekannt, für das Aus der Seite verantwortlich zu sein. Beinahe zur gleichen Zeit wie die Klage in Kanada hat der Verband nämlich auch in Neuseeland mithilfe einer richterlichen Vollmacht Druck auf den dortigen Betreiber der Torrent-Seite ausgeübt und sogar mit einer Multi-Millionen-Dollar-Klage gedroht. YTS ist seitdem nicht mehr erreichbar und 'wird auch nicht zurückkommen', wie der Betreiber mittlerweile wissen ließ.

Obwohl die Film- und Fernsehindustrie und ihre Vertretung die aktuellen Abschaltungen als klaren Erfolg gegen Online-Piraterie feiert, bleibt bislang noch unklar, ob die Strategie der MPAA auch wirklich aufgeht. Schon das Beispiel 'Pirate Bay' hat schließlich gezeigt, dass Blockaden oft nicht ausreichen, um die illegale Verbreitung von geschütztem Material im Web zu stoppen. Experten sehen in dieser Hinsicht auch bei Popcorn Time eher geringe Erfolgsaussichten.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Copyright #Filme #Video #Internet #Raubkopie


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Netflix und Raubkopien
Der Video- und Streaminganbieter Netflix berücksichtigt bei seiner Preisgestaltung für einzelne Länder da...

Australien gegen Raubkopierer und Streamer
Australische Film-Provider müssen Namen, IP-Adressen und Wohnorte von illegalen Online-Streamern herausge...

Mehr Umsatz durch Raubkopien
Die Blockbuster, die mit Millionenkampagnen unterstützt werden, haben immer noch ihre Käufer und Zuseher....

kinox.to eine Raubkopie von video2k.tv?
kinox.to gibt sich als legitimer Nachfolger von kino.to. Und das sieht auch so aus, denn Design und Inhal...

Raubkopien: FTP-Server enttarnt
Zwei Ringe an Verteilern für Raubkopien wurden nun in Deutschland von der Polizei ausgeforscht und geschl...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema #tube | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

  Sponsoren, Partner:
  


Internet-Festplatten



Direkte Demokratie



Tuning Days 2016



Vorbilder



Sexy Car Wash Girls



Biografie Angeeckt



Honda NSX


Bankomatgebühren

Aktuell aus den Magazinen:
 Start-Ups zieht es nach Deutschland Mehr Geld und Förderung beschlossen
 Visitenkarte gegen Stalker Privatsphäre bei neuen Kontakten wahren!
 3 wird teurer 18 Verträge um bis zu drei Euro teurer
 Presseförderung fließt wieder Qualität, Anfütterung oder Marktverzerrung?
 Zombies und Politik Burgenland versus Zombieland?

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2016    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net