StartseitePromis flashed#hashed im Web

Diese Website verwendet wohlschmeckende Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.



Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Instagram! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                   














Neueste Artikel

Michael Kors übernimmt Jimmy ChooWegweiser...
Sexy Celine SchrenkFotoserie im Artikel!
mehr...








AutoSzene 07/17


Aktuelle Highlights

 
Blitz-News - bei uns im Blitzlicht!
#hype  29.11.2016 (Archiv)

Verrückte Schönheit: Ideale im Trend

Bikini Bridge, Hip Dent, Thigh Gap oder Ab Crack - die Trends zur Schönheit sind schon lange nicht mehr schön, sondern einzig dem Auffallen in Social Media geschuldet.

Fast ausschließlich Mädchen folgen den Trends, meist in Instagram oder Facebook, wo man Bilder teilen und Likes sammeln kann. Jemand ruft einen Hype aus, andere posten ihre Bilder und die brutale Bewertung der Community mit dem Like-Button sorgt für die 5 Minuten (Sekunden?) Ruhm und eine weitere Verbreitung der Idee.

Die so propagierten Ideale gefallen meist nur denen, die bei der Aktion mitmachen - selten jedoch den Männern, denen die Mädchen ihre Bilder immer extremer ausgeprägt vorhalten. Die paar Likes, die sie ohnehin abstauben könnten, verstärken die Motivation aber, noch weiter zu tun. Was dann entsteht, sind oft dauerhafte Fehlverhalten in Ernährung und Sport. Leider nicht immer ohne Folgeschäden.

Die extremen Trends der letzten Zeit im Überblick

  • Bikini Bridge: Das Bikinihöschen liegt rechts und links am Hüftknochen auf, nicht jedoch am Bauch. Abgemagerte Mädchen offenbaren so einen Einblick in den Intimbereich und messen sich daran, wie weit die Brücke gespannt ist.
  • Thigh Gap: Die Spalte zwischen den Oberschenkeln bleibt offen, selbst wenn die Knie zusammenstoßen. Allerdings nur dann, wenn die Anatomie der Frau das hergibt, die Beine weder trainiert noch ausreichend ernährt sind.
  • Ab Crack: Zwischen den Bauchmuskeln bildet sich eine Spalte, wenn diese extrem Trainiert sind und die Frau lange zu wenig gegessen hat. Die sichtbare Sehnenplatte ist aber auch genetisch bedingt.
  • Hip Dent: Seitlich vorne am Bein in Hüfthöhe bildet sich eine Einbuchtung, wenn die Dame wenig Gewicht und passende Gene hat. Was sportlich wirkt, kann durch Sport aber nicht gebildet werden - man hat sie, oder eben nicht.
  • Strong is the new beautyful/sexy: Bodybuilding auf immer extremere Art soll eine Form der Schönheit bringen, die abseits klassischer Argumente gilt. Der schnelle Wunsch nach extremen Formen ist praktisch nur mit Mitteln zur Hilfe zu schaffen.


Oft sind solche Hypes auch mit Wettbewerben verbunden, etwa der Collarbone Challenge. Dabei versuchten Mädchen möglichst viele Münzen auf ihren Schlüsselbeinen zu halten - wer diese extrem ausgeprägt hatte, konnte mehr Münzen vermelden. Durch Hungern und die eigene Anatomie war eine beachtliche Zahl möglich - das gesparte Geld brauchte man danach mitunter ohnehin für Ernährungsberater, die die Fehlentwicklungen wieder richtigstellten. Denn nur Magersucht bringt die Knochen wirklich zur Geltung.

Ähnlich ist es mit der A4-Challenge, wo die Taille nicht breiter als ein A4-Blatt sein sollte - an der schmalen Seite. Wer nicht asiatische Abstammung und echte Essprobleme hatte, war bei dieser Challenge chancenlos.

Wer sich nicht quälen will, greift zu anderen Methoden, um aufzufallen: Tattoos an den irrsten Stellen sind noch die harmloseste Variante, natürlich gibt es weiterhin den Trend zu Schönheits-Operationen, Brustvergrößerungen, Gesäßeinlagen und mehr.

Echte Schönheit ist mit all den extremen Trends nicht zu erreichen, nur das Auffallen wird damit kurzfristig möglich. Für Schönheit und Gesundheit gilt ohnehin nur das, was immer schon galt: Sport und gute Ernährung sorgen für ein fittes Äußeres mit gefälligen Formen und eine gesunde Wirkung, die mindestens noch einmal so attraktiv wirkt. Und so manche 'Curvy' fällt bei all dem neuen Mager-Wahn erst so richtig positiv auf.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Ernährung #Hype #schlank #dünn #Models


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Laufen für Knochen
Eine einzige Minute Sport pro Tag steht bei Frauen mit einer besseren Knochengesundheit in Zusammenhang....

Facebook und die Drogen
Immer mehr können die Datensammler der digitalen Welt aus ihren Informationen herauslesen. Nun erkennt Fa...

Size Zero
Selbstdarstellung bei extremer Diät, Wetthungern in sozialen Netzen und irre Schönheitsbilder: Neue Risik...

Model-Gesetze für mehr Gewicht?
Frauenministerin Gabriele Heinisch-Hosek hat eigenartige Vorstellungen von der Realität, wenn man sich di...

Schönheit vom Arzt: Beauty-OP
Immer mehr Frauen legen sich für die Schönheit unters Skalpell, eigene Schönheits-Kliniken und erfahrene ...

Busen Operationen
Brustvergrößerung, Brustverkleinerung oder Bruststraffung - viele Methoden der Schönheitoperationen widme...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema #hype | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

  Sponsoren, Partner:
  


Browser



Webinare gratis



Volvo V90 Cross Country



style.at Magazin 07/17



Test Cadillac CT6



BMW Alpina


Tuning Days Melk

Aktuell aus den Magazinen:
 Facebook Marktplatz Das Social Network startet mit einer Kleinanzeigenplattform.
 Alternative Browser Bessere Alternativen zu Chrome, Safari, Explorer und Firefox
 Fotomuseum in Wien? Galerien und Archive wären gut bestückt für neue Institution
 Heiße Filme, neue Videos Die Youtube-Channels zeigen Autos, Freizeit-Tipps und sexy Material.
 Streetview wieder in Österreich Google nach Datenschutzproblemen wieder auf der Straße

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2017    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net