Blitz.   23.5.2024 05:56    |    Benutzerkonto
contator.net » Freizeit » style.at » blitz.at  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.

 



Promis und Gossip - im Blitzlicht

Das Neueste aus der Welt der Promis, Paparazzis und Persönlichkeiten.

Bad News getestet
Das Game 'Bad News' von Forschern der Universität Uppsala hilft Schülern der Sekundarstufe II bei der Unterscheidung zwischen wahrheitsgemäßen Nachrichten und Fake News.
Blondie wird VerkäuferinWegweiser...
Zuerst hat sich Supercar Blondie rar gemacht auf ihren Medien. Die wohl erfolgreichste Influencerin und Video-Bloggerin der Autowelt gründet eine Handelsplattform für millionenteure Sammlerfahrzeuge.
Red Carpet mit den StarsRed Carpet mit den StarsWegweiser...
Chantal im Märchenland gibt die Chance auf ein Treffen mit den Machern bei der Premiere bei Wien! Und der Film der 'Fuck you Göthe'-Machart ist ohnehin sehenswert.
Hate Speech im SportWegweiser...
Sportler werden zunehmend Opfer von Hassbotschaften in den sozialen Medien. Das geht aus einer Untersuchung der Loughborough University London im Auftrag des Internationalen Olympischen Komitees hervor.
Soundtrack aus Games beliebt
Jeder dritte Gamer in Deutschland, immerhin rund 23 Mio. Menschen, hört Soundtracks von Computer- und Videospielen im Alltag.
Kaleen beim Song Contest 2024Video im Artikel!
Österreich tritt in Malmö beim Song Contest mit Kaleen an. Marie-Sophie Kreissl, so ihr echter Name, hat im letzten Jahr ihr erstes eigenes Album veröffentlicht, ist aber bereits lange im Musikbereich aktiv.





#it-girls, #tube und #wtf

Aus den Streams der Social Networks und die frechen Videos aus den Tubes.

Echo in Social MediaWegweiser...
Social-Media-User suchen nach sogenannten 'Echokammern' und schließen sich damit mehrheitlich einer vorherrschenden Meinung an.
Besser ohne Social Media
Ein einwöchiger Verzicht auf soziale Medien kann das Selbstwertgefühl und das Körperbild dramatisch verbessern, wie eine neue Studie der York University mit 66 Studentinnen zeigt.
ChatGPT für Medikamente
Laut Forschern des Mass General Brigham MESH Incubator ist ChatGPT als Tool für das Management von Polypharmazie, also der gleichzeitigen Einnahme von fünf oder mehr Medikamenten, sowie beim Verzicht auf Präparate vielversprechend.
Versöhnen besser ohne Social NetworksWegweiser...
Soziale Medien können ein großes Hindernis für die Versöhnung von einstigen Kriegsgegnern sein und auch das Gegenteil bewirken.
Fakes machen GeldWegweiser...
Prominente Instagram-Influencer verbreiten gezielt Fake News über Impfstoffe, um vermeintliche Wirkstoffe zu verkaufen. Das zeigen Forscher der University of Washington um Kommunikationswissenschaftlerin Rachel E. Moran.
Short form video per KI erstellenWegweiser...
Man nehme eine lange Aufnahme, etwa ein Interview, das fertig geschnitten auf Youtube landet. Dann ist es heute üblich, hochformatige 'Short Forms' in Instagram und Tiktok zu posten.
Ernährung ungesundWegweiser...
Soziale Medien sind als Berater in Ernährungsfragen relativ ungeeignet. Laut Forschern des Institute for Physical Activity and Nutrition der Deakin University sind etwa die Hälfte der Ratschläge von Influencern zumindest ungenau.
Influencer aus der KIWegweiser...
Menschliche Influencer könnten auf Dauer gegenüber KI-generierten Stars das Nachsehen haben und von ihnen sogar abgelöst werden.
Internetnutzung steigt weiter anWegweiser...
Laut der neuen Postbank-Studie 'Die di­gi­ta­len Deut­schen 2023' steigt die Internetnutzungsdauer der Bundesbürger wei­ter.
Weniger Social MediaWegweiser...
Ein wahrgenommener Verfall der Qualität auf Social-Media-Plattformen wird 50 Prozent der Konsumenten bis 2025 dazu bringen, sich entweder zu verabschieden oder ihre Interaktionen in dem Bereich deutlich zu verringern.
Klebstoff mit Lösebefehl
Ein neuartiger Klebstoff von Forschern der School of Engineering der Newcastle University verliert seine Haftkraft gewissermaßen auf Befehl und soll somit das Recycling künftig revolutionieren.


Blitz!

Kennen Sie "Blitz"? Das kann gut sein, denn unser Magazin gibt es schon seit tief in den 90ern. Entstanden ist es als Boulevard-Magazin mit Technik-Einschlag im beginnenden Internet und war hier im Verlag neben Auto.At und Style.at unser eZine für spannende Links ins Web. Wir haben es dann später, als das Web größer wurde, in zwei Bereiche gegliedert - in unserem WebWizard kam alles rein, was das Internet betrifft und in Style.at wurden die Promis integriert.

Weil dieser letztere Bereich aber so groß und wichtig wurde, haben wir uns zu einem neuen "Blitz" entschlossen. Heute steht Blitz für Celebrities im Web, coole Videos der Promis in den Video-Plattformen, verrückte Trends und Hypes aus den Social Networks und all das, was Spaß macht. Wir wollen kurz und knackig berichten, Videos und Fotos verlinken, einen Wegweiser zu den spannendsten Quellen im Web bieten und ... - wir horchen auf unsere Leser. Was auch immer die Zukunft bringt, Blitz ist gerne dabei!

Und Feedback auf unserer Facebook-Seite wird deshalb auch immer gerne gelesen. Viel Spaß mit Blitz.

 

 

Rechtliches
Copyright © 2024    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple