Blitz.   27.10.2020 13:27    |    Benutzerkonto
contator.net » Freizeit » style.at » blitz.at » Blitzlicht » Promis und Stars  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Nächste ComicCon im November 2021
'Tesla' Maribel freizügig wie nieWegweiser...
Vienna ComicCon 2020: VieCC abgesagt
Deepfakes bleiben unerkannt
Mit CO besser im Sport
Shoploop bei GoogleVideo im Artikel!
Rezo zeigt Statistiken der InfluencerWegweiser...Video im Artikel!
mehr...








Histocup 2020


Aktuelle Highlights

Yakari


 
Blitz-News - bei uns im Blitzlicht!
Prominente  11.07.2019 (Archiv)

Promis haben mindestens 30000 Follower

Jeder Social-Media-Nutzer, der 30.000 Follower oder mehr hat, ist eine Berühmtheit. So hat es zumindest die britische Werbeaufsicht Advertising Standards Authority (ASA) bestimmt.

Die ASA hat die Grenze von 30.000 Followern auf Plattformen wie Instagram oder Twitter als Benchmark bestimmt, ab wann für einen Social-Media-Nutzer andere Regeln gelten, was Werbung anbelangt. Eine Influencerin wurde aufgrund dieser neuen Definition von der ASA gerügt.

'Wir haben entschieden, dass mehr als 30.000 Follower bedeuten, sie hat die Aufmerksamkeit einer signifikanten Anzahl von Menschen. Da sie ein großes Publikum hat, bei dem sie auch sehr beliebt ist, haben wir entschieden, dass es sich bei ihr um eine Berühmtheit handelt, auf die der CAP zutrifft', schrieb die ASA in einem Statement über die Influencerin. Beim CAP handelt es sich um den 'UK Code of Non-broadcast Advertising, Sales Promotion and Direct Marketing', ein Regelwerk für Werbung.

Bei der betroffenen Influencerin, die zum Präzedenzfall für diese Definition wurde, handelt es sich um die Bloggerin Sarah Willox Knott. Auf ihrer Instagram-Seite mit dem Namen 'ThisMamaLife' hat Knott in einem Posting ein Sedativ angepriesen. Das verstoße jedoch gegen ein Gesetz in Großbritannien, laut dem prominente Personen keine Werbung für Medizin machen dürfen. Im Februar 2019 lud Knott ein Bild auf ihrer Instagram-Seite hoch, auf dem im Hintergrund deutlich eine Packung Phenergan-Schlaftabletten zu sehen war. Das Bild war mit der Aufschrift 'Pharmacy Only' (Nur in der Apotheke erhältlich) untertitelt.

Die Herstellerfirma Sanofi, die für die Werbung bezahlt hatte, argumentierte, Knott habe im Vergleich zu großen Berühmtheiten keine hohe Anzahl an Instagram-Followern. Die ASA dagegen hat Knott mit ihren über 32.000 Followern als Berühmtheit definiert. In Zukunft wird die Grenze von 30.000 Followern als Referenzwert dafür dienen, ob die Werberegeln für Prominente gelten. Jeder, dessen Account über diesem Wert liegt, muss sich gleichermaßen an den CAP halten.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Promi #Celebrity #Follower #Social Media



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Twitter mit mehr und weniger Werbung
Das Social Network Twitter möchte im Bereich der Fake-News-Werbung weniger angreifbar sein und verzichtet...

Mikro-Influencer stärker
Laut einer aktuellen Studie sollten sich kleiner und mittlere Marken beim Influencer-Marketing eher auf d...

Extreme in Social Media gefunden
Gefährliche Extremisten im Web ausmachen, bevor sie zu posten beginnen, soll nun möglich werden. Ob ein s...

Bots und Promis
Twitter-Accounts von Promis zeigen Ähnlichkeiten zum Verhalten von Social-Media-Bots. Das haben Wissensch...

Paige: Nackt-Fotos und private Pornos
Der Wrestling-Star der WWE ist heute 24, die entwendeten Bilder und Filme zeigen sie mit zarten 21 Jahren...

Fakes in Facebook bei Unternehmen
Fake-Accounts sind in sozialen Medien mittlerweile so perfekt angelegt, dass sie für großen wirtschaftlic...

Big Brother in Facebooks Gruppen!
Endlich wirft Facebook die letzten Hemmungen von sich und läßt die User vollkommen nackt im Social Networ...

Die neuen Web-Promis
Mädchen sind die schönste Seite des Webs. Und das nicht nur in den einschlägigen Seiten und Foren, sonder...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Prominente | Archiv

 
 

 


Tier-Kalender-Gewinnspiel


Cupra Formentor Sport-SUV


Volkswagen ID.4


Hybrid-Events


Oldtimer im Autokino


Toyota Prius Solar


Action im Driving Camp


Fridays for Hubraum

Aktuell aus den Magazinen:
 Paypal-Gebühren nicht hier Wie man keine Kosten bei Paypal hat...
 Fast and Furious 9 Noch drei Filme der Serie
 Verlosung: Yakari Kinotickets für ganz Österreich
 Google-Zerschlagung? Teilung des Unternehmens steht im Raum
 Welche Inhalte im Business-Video? So kommt man zu guten Contents für Videos.

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2020    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple