Blitz.   18.5.2022 17:47    |    Benutzerkonto
contator.net » Freizeit » style.at » blitz.at » Blitzlicht » Blitz-Web  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Mittelmeer gegen Depression
Kopfschmerzen und Migräne
Fliegen ohne Benzol
eZigaretten und Jugendliche
Praktische Ärzte überlastet
Corona: Selbst milder Verlauf schädigt Gehirn
Corona-Zahlen und Verhalten
Konfigurierbares Smart-Home
Satt im Hirn
Coronaspreader Flugzeug
mehr...








Elektro-Maserati


Aktuelle Highlights

Training mit Pferd


 
Blitz-News - bei uns im Blitzlicht!
#yolo  29.06.2020 (Archiv)

Gemeinsamer gesunder Schlaf

Der wichtige REM-Schlaf verbessert sich und ist weniger gestört, wenn Paare zusammen in einem Bett schlafen.

Forscher des Zentrums für Integrative Psychiatrie (ZIP) haben eine Studie mit zwölf jungen, gesunden, heterosexuellen Paaren durchgeführt, die vier Nächte im Schlaflabor verbrachten. Gemessen wurden die Schlafparameter sowohl in der Anwesenheit als auch in der Abwesenheit des Partners. Erfasst wurden Gehirnwellen, Bewegungen, Atmung, Muskelspannung und die Herzaktivität.

Zusätzlich beantworteten die Teilnehmer Fragebögen, um die Eigenschaften der Beziehung zu erfassen. Dazu gehörten unter anderem die Dauer der Beziehung, das Ausmaß der leidenschaftlichen Liebe oder die Tiefe der Beziehung. Vor allem der REM-Schlaf ist wichtig, denn er steht mit lebhaften Träumen sowie mit der Regulierung von Gefühlen, der Festigung von Erinnerungen, sozialen Interaktionen und kreativem Problemlösen in Zusammenhang.

Laut dem Team um Henning Johannes Drews schaffen es Paare in einem Bett, ihre Schlafmuster zu synchronisieren. Diese Synchronisierung hängt zwar nicht mit den gegenseitigen Störungen während der Nacht zusammen, steht jedoch in einem positiven Zusammenhang mit der Tiefe der Beziehung. Je höher die Probanden die Wichtigkeit der Beziehung bewerteten, desto stärker war auch die Synchronisierung mit ihrem Partner.

Eine positive Feedback-Schleife des gemeinsamen Schlafens verbessert und stabilisiert den REM-Schlaf. So würden die sozialen Interaktionen verbessert und der emotionale Stress verringert. Obwohl die Forscher diese positiven Auswirkungen nicht spezifisch untersucht haben, glaubt Drews, dass dieser Zusammenhang mit großer Wahrscheinlichkeit besteht. Die Forscher stellten bei gemeinsam schlafenden Paaren auch eine verstärkte Bewegung der Gliedmaßen fest. Laut Drews wird dadurch die Schlafarchitektur nicht gestört, sie bleibt gleich. Details wurden in 'Frontiers in Psychiatry' veröffentlicht.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Schlaf #Psychologie #Forschung



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Menschen sind fit im Kopf
Die kognitive Leistungsfähigkeit des in jüngster Vergangenheit geborenen Menschen ist signifikant höher n...

Schlafstörungen machen krank
Die beiden Ruhestörungen Schlafapnoe und kurze Schlafdauer haben unterschiedliche negative Auswirkungen a...

Der Vergleich macht krank
Forscher der University of Surrey haben erstmals den Zusammenhang zwischen Facebook und der Wahrnehmung ...

Hunger durch Diät
Sich hungriger zu fühlen und für den Rest des Lebens weniger zu essen, das könnte laut einer Studie der N...

Dumm im Dämmerlicht
Wer keine helle Leuchte ist, hat vielleicht einfach zu wenig Licht im Zimmer. Die neue Forschung zeigt de...

Zu wenig Schlaf!
Jede Nacht finden Österreichs Schüler rund eineinhalb Stunden zu wenig Schlaf, um am nächsten Tag ihre vo...

Wahrnehmung von Werbung
...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema #yolo | Archiv

 
 

 


Stream und Konferenz: Besser wirken


Lotus Eletre SUV


Der Wolf und der Löwe im Kino


Drohnen-Cabrio


Dr. Google gefährlich


Citroen C5 Facelifting


Infected Rain


Essen Motor Messe 2021

Aktuell aus den Magazinen:
 Moskwitsch statt Lada/Renault Renault zieht sich aus Russland komplett zurück
 CO2 durch Homework Klima wird durch Home-Work nicht verbessert
 Dreifachjackpot und Zweifachjackpot Mehrfacher Topf im ersten und zweiten Rang!
 Edge vor Safari Chrome-Browser weiterhin weit in Führung
 Porto 2022 Briefe werden in Österreich teurer

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple