Blitz.   18.5.2022 19:17    |    Benutzerkonto
contator.net » Freizeit » style.at » blitz.at » Blitzlicht » Promis und Stars  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Zirkadiane Diät unwirksam?
Stimme für Transgender trainieren
Streaming verwirrt
Übergewichtige Kinder
Fake-News der Promis
Moral versus Geld
Lieber Star werden als arbeiten müssen!Wegweiser...
Ungesunde Prominenz
Miley Cyrus nackt auf der BühneVideo im Artikel!
mehr...








Elektro-Maserati


Aktuelle Highlights

Training mit Pferd


 
Blitz-News - bei uns im Blitzlicht!
Aktuell  04.11.2020 (Archiv)

Theater digitalisiert

Ein Großteil der Menschen, die schon einmal eine Theateraufführung digital gesehen haben, würde das gerne wieder tun.

Viele würden selbst dann wieder einschalten, wenn sie wieder in Festspielhäuser gehen könnten. Eine Vorstellung mit Video-Anwendungen wie Zoom zu verfolgen, gilt für viele als eine neue, einzigartige Kunsterfahrung. Das ergibt eine Studie der University of Exeter.

'Online-Vorführungen könnten dabei helfen, das Überleben des Theaters und die Jobs der vielen damit verbundenen freien Künstler zu sichern. Dabei haben Zuschauer aber auch bestimmte Präferenzen. Beispielsweise wollen sie weniger wahrscheinlich für eine zuvor aufgenommene Vorstellung zahlen als für eine Live-Performance. Sie wollen auch teilnehmen und andere Zuschauer sehen können', erklärt Rachael Nicholas, Koautorin der Studie.

Die Forscher haben für die Studie eine Umfrage unter 177 Zuschauern einer im britischen Lockdown live stattgefundenen Online-Vorführung des Shakespeare-Stücks 'Der Sturm' durchgeführt. Die Produktion stammte vom Creation Theater in Oxford und wurde auf Zoom übertragen. 95 Prozent waren von der Aufführung begeistert und würden noch einmal bezahlen, um zum digitalen Publikum zu gehören.

Karten für die Zoom-Aufführung kosteten 20 Pfund. Für die meisten Befragten war das ein fairer Preis. Dabei war für einen Großteil der Live-Aspekt besonders wichtig. Das Publikum war geografisch weit verbreitet. Nur 29 Prozent leben in Oxford, 14 Prozent kommen nicht einmal aus Großbritannien, sondern aus 27 anderen Ländern. Die Forscher sehen darin einen wichtigen Vorteil für Theater, die aufgrund der Corona-Lockdowns keine Besucher empfangen dürfen.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Corona #Theater #Schauspieler #Digitalisierung



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Theater in der Josefstadt pausiert
Aufgrund von Infektionen in der Belegschaft muss das Theater für eine Woche aussetzen. Am 15. soll es mit...

NFT kaufen und vernichten
Der Digitalkünstler Pak hat ein Crypto-Token namens 'ASH' gelauncht. Letztere bekommen Nutzer nur, indem ...

Frauen öfter gekündigt
Frauen werden in den USA in der Corona-Zeit um 22 Prozent wahrscheinlicher aus ihrem Job entlassen als ih...

Überförderung und Überforderung
Die neuen Hilfen für Betriebe in der Pandemie erfreuen die einen und erzürnen die anderen: Lobbyisten mit...

Besucher meiden Kinos
Etwa 70 Prozent der US-Amerikaner würden neue Filme lieber digital als Video-on-Demand-Inhalt sehen als i...

Veranstaltungen im Live-Stream senden
Statt als Präsenzveranstaltung wird über das Internet gestreamt: Mit einem solchen Paket nutzt man auch d...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

 
 

 


Stream und Konferenz: Besser wirken


Lotus Eletre SUV


Der Wolf und der Löwe im Kino


Drohnen-Cabrio


Dr. Google gefährlich


Citroen C5 Facelifting


Infected Rain


Essen Motor Messe 2021

Aktuell aus den Magazinen:
 Moskwitsch statt Lada/Renault Renault zieht sich aus Russland komplett zurück
 CO2 durch Homework Klima wird durch Home-Work nicht verbessert
 Dreifachjackpot und Zweifachjackpot Mehrfacher Topf im ersten und zweiten Rang!
 Edge vor Safari Chrome-Browser weiterhin weit in Führung
 Porto 2022 Briefe werden in Österreich teurer

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple