Blitz.   23.4.2024 01:11    |    Benutzerkonto
contator.net » Freizeit » style.at » blitz.at » Blitzlicht » Blitz-Web  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

ChatGPT für Medikamente
Versöhnen besser ohne Social NetworksWegweiser...
Fakes machen GeldWegweiser...
Short form video per KI erstellenWegweiser...
Ernährung ungesundWegweiser...
Youtube Short StreamsWegweiser...
Influencer aus der KIWegweiser...
Internetnutzung steigt weiter anWegweiser...
Weniger Social MediaWegweiser...
Klebstoff mit Lösebefehl
mehr...








UGC-Video-Werbung im Trend


Aktuelle Highlights

Supercar Sellerin


 
Blitz-News - bei uns im Blitzlicht!
#hype  29.07.2021 (Archiv)

Onlineseminare und Lernerfolg

Online-Unterricht wirkt sich negativ auf den Lernerfolg von Studenten aus, so eine Studie von Forschern unter Leitung von Douglas McKee und George Orlov von der Cornell University, die kürzlich in der Zeitschrift 'Economics Letters' publiziert wurde.

Die Untersuchung zielte darauf ab, die Folgen des Übergangs zum Online-Unterricht zu Beginn der COVID-19-Pandemie zu ermitteln. Die Studie hat untersucht, welchen Einfluss Corona-Maßnahmen und Online-Unterricht im Frühjahr 2020 auf das erlernte Wissen am Ende des Semesters hatten. Analysiert wurde zudem, ob spezifische demografische Gruppen stärker vom Online-Lernen betroffen waren und ob bestimmte Lehrmethoden einen größeren Einfluss auf das Lernen der Studenten hatten. Dabei haben die Forscher studentische Leistungen bei Standard-Bewertungen im Frühjahr 2020 mit den gleichen Kursen im Herbst 2020 oder Frühjahr 2019 verglichen, um die Folgen des Online-Lernens zu ermitteln.

Mitautor Alex Rees-Jones untersucht seit Jahren aktive Lerntechniken und deren mögliche Verbesserung an Hochschulen. 'Wir führen am Ende jedes Semesters standardisierte Tests durch, damit wir die folgen der Veränderungen sehen konnten. Zufälligerweise fiel COVID-19 in diese Zeit, so dass das semesterübergreifende System, das wir zur Messung von Veränderungen im studentischen Lernen aufgebaut haben, genutzt werden konnte. So war es uns möglich zu beurteilen, was wegen Corona passiert ist', sagt er gegenüber 'Penn Today'.

Um das Wissen am Ende des Semesters zu messen, erstellten die Professoren Listen mit Themen, die die Studenten in ihren Kursen gelernt haben sollten, und entwickelten einen Standard-Test zu diesen Themen, der am Ende jedes Semesters durchgeführt wurde. 'Wenn man die Leistungen in diesem Test über die Semester hinweg vergleicht, kann man Unterschiede darin feststellen, wie gut die Studenten die für den Kurs festgelegten Schlüsselthemen beherrschen', so Rees-Jones. 'Unter Verwendung dieses Maßes fanden wir heraus, dass die Testergebnisse am Ende des Semesters im Frühjahr 2019 um 0,2 Standard-Abweichungen zurückgingen, was quantitativ gesehen ein ziemlich erheblicher Rückgang ist.'

Auch fanden die Wissenschaftler heraus, dass spezifische Gruppen unter den Lernern, wie etwa Frauen oder diejenigen, die Englisch als zweite Sprache sprechen, stärker von Auswirkungen des Online-Lernens betroffen waren als andere. 'Während wir Beweise für einige Unterschiede in der Leistung zwischen diesen Gruppen fanden, fanden wir keine Beweise dafür, dass sich diese Unterschiede im Frühjahr 2020 veränderten', sagt Rees-Jones. Die Forscher ermittelten zudem, dass aktive Arbeit an Übungsaufgaben - einzeln oder in Gruppen - besser für den Lernerfolg der Studenten ist als das bloße Zuhören in einer Vorlesung und das Mitschreiben.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Internet #Seminare #Universität #Unterricht #Erfolg #Studium



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Schreiben mit KI-Stift lernen
Forscher des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) entwickeln im deutsch-französischen Projekt 'Kali...

Lehrerbildung im internationalen Vergleich
Ein Blick in das europäische Ausland zeigt, wie Theorie und Praxis in der Lehrerausbildung verzahnt und E...

Per E-Learning zum Informatiklehrer
Fortbildungsprogramm der TU München. Bis zum Jahr 2010 sollen 1000 Informatiklehrer an bayerischen Schule...

Jus-Studium per Internet
Ab Herbst bietet die Universität Linz als erste und einzige Universität Österreichs Jusstudenten ein voll...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema #hype | Archiv

 
 

 


GTI Fanfest 2024


AMG GT 43 Coupe


Altblechliebe 4.0


Taycan mit 1100 PS


Porsche Taycan 2024


Aston Martin Vantage


Ist die Domain frei?


Renault Scenic Electric

Aktuell aus den Magazinen:
 EV5 Kia zeigt das SUV in Europa
 2,8 Mio. warten Dreifackjackpot in Österreich
 Menschenrechte Missbrauch im Namen des Klimas?
 Vierfachjackpot 4,5 Mio. im Topf im Lotto in Österreich
 Aprilscherze im Web 2024 kann lustig werden!

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2024    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple