Blitz.   28.6.2022 11:36    |    Benutzerkonto
contator.net » Freizeit » style.at » blitz.at » Blitzlicht » Blitz-Web  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Geimpfte im Vorteil
Mittelmeer gegen Depression
Kopfschmerzen und Migräne
Fliegen ohne Benzol
eZigaretten und Jugendliche
Praktische Ärzte überlastet
Corona: Selbst milder Verlauf schädigt Gehirn
Corona-Zahlen und Verhalten
Konfigurierbares Smart-Home
Satt im Hirn
mehr...








Elektro-Maserati


Aktuelle Highlights

Pferde-Shop


 
Blitz-News - bei uns im Blitzlicht!
#yolo  11.02.2022

Satt im Hirn

Forscher der University of Arizona haben eine Gehirnregion und neuronale Schaltkreise identifiziert, die für das Sättigungsgefühl zuständig sind.

Die Ergebnisse könnten dabei helfen, Medikamente zur Behandlung von Essstörungen gezielter zu entwickeln oder das Gewicht zu steuern. Derzeit hat die U.S. Food and Drug Administration sechs Medikamente für das Gewichts-Management zugelassen. Sie führen jedoch häufig zu Nebenwirkungen.

Lässt sich laut dem leitenden Wissenschaftler Haijiang Cai genauer auf den Bereich des Gehirns abzielen, der für das Sättigungsgefühl verantwortlich ist, werden auch Medikamente mit weniger Nebenwirkungen möglich. Frühere Studien haben die Schaltkreise für die Sättigung in der zentralen Amygdala angesiedelt, die auch Angst, Schmerzen und andere starke Gefühle kontrolliert. Die Komplexität der Neuronen in diesem Bereich des Gehirns hat es jedoch für Wissenschaftler schwierig gemacht, abzubilden, wohin das Signal als nächstes geht.

Die Forscher haben jetzt herausgefunden, dass das Signal zu Neuronen weitergeht, die in einer Gehirnregion mit der Bezeichnung PSTh für das Gefühl der Sättigung verantwortlich sind. Bisher bekannt war, dass das Hormon Cholecystokinin (CCK) vom Darm abgesondert wird, um dem Gehirn nach einer Mahlzeit eine Sättigung mitzuteilen. Die Wissenschaftler wussten auch, dass spezifische Neuronen in der Amygdala, die PKC-Delta-Neuronen, den Sättigungseffekt von CCK herbeiführen, indem sie andere inhibitorische Neuronen der Amygdala deaktivieren. Die Forscher folgerten daher, dass die der zentralen Amygdala nachgelagerten Neuronen von den PKC-Delta-Neuronen und von CCK aktiviert werden.

Bei Mausmodellen haben die Forscher festgestellt, dass sich die Neuronen, CCK und PKC-Delta, in der PSTh-Region befinden. Diese Region des Gehirns wurde erstmals in den 1990er-Jahren von chinesischen Forschern entdeckt. 2004 wurde sie in der englischsprachigen wissenschaftlichen Literatur eingeführt. Die Funktion dieser Region war jedoch nicht bekannt. 'Wir haben herausgefunden, dass die Neuronen dieser Region für die CCK-Sättigung erforderlich sind, um eine Nahrungsaufnahme zu unterdrücken. Wir wissen das, weil wenn diese Neuronen stummgeschaltet werden und die Person weiter isst, dann hat CCK keine Wirkung', so Cai.

Da die Person nicht mehr weiter aß, nachdem diese Neuronen auch direkt aktiviert worden waren, liegt es den Experten nach nahe, dass diese Neuronen eine sehr wichtige Rolle bei der Regulierung der Sättigung spielen. Cai bezweifelt jedoch, dass das Sättigungsgefühl nur von einer einzelnen Region im Gehirn vermittelt wird. Er geht davon aus, dass es dabei um eine Zusammenarbeit von mehreren Regionen geht. Die Forschungsergebnisse wurden in 'Molecular Metabolism' veröffentlicht.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Ernährung #Hirn #Forschung



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Blasse Erinnerung
Wie alte Fotografien verblasst laut einer Studie des Boston College die Qualität von Erinnerungen im Lau...

Hunger durch Diät
Sich hungriger zu fühlen und für den Rest des Lebens weniger zu essen, das könnte laut einer Studie der N...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema #yolo | Archiv

 
 

 


Flying Spur S


Everything Verlosung


Stream und Konferenz: Besser wirken


Lotus Eletre SUV


Der Wolf und der Löwe im Kino


Drohnen-Cabrio


Dr. Google gefährlich


Citroen C5 Facelifting

Aktuell aus den Magazinen:
 Fünffachjackpot in Österreich Über 5 Mio. Euro im Topf für richtigen Sechser
 4fach Jackpot in Österreich 4,2 Mio. für richtigen Sechser am Mittwoch
 Netzneutralität Europa gegen Tech-Konzerne
 Daten sind käuflich Studenten ohne Privatsphäre
 Sanktionen für Yandex Russisches 'Google' schwer getroffen

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple