Blitz.   23.4.2024 00:12    |    Benutzerkonto
contator.net » Freizeit » style.at » blitz.at » Blitzlicht » Blitz-Web  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

ChatGPT für Medikamente
Versöhnen besser ohne Social NetworksWegweiser...
Fakes machen GeldWegweiser...
Short form video per KI erstellenWegweiser...
Ernährung ungesundWegweiser...
Youtube Short StreamsWegweiser...
Influencer aus der KIWegweiser...
Internetnutzung steigt weiter anWegweiser...
Weniger Social MediaWegweiser...
Klebstoff mit Lösebefehl
mehr...








UGC-Video-Werbung im Trend


Aktuelle Highlights

Supercar Sellerin


 
Blitz-News - bei uns im Blitzlicht!
#wtf  12.05.2022 (Archiv)

Mittelmeer gegen Depression

Depressionen bei jungen Männern lassen sich durch eine spezielle Diät bekämpfen. Stellen sie ihre normalerweise ungesunde Ernährung auf eine mediterrane Diät um, sind signifikante Verbesserungen zu beobachten.

Das hat Jessica Bayes von der University of Technology Sydney in einer zwölf Wochen dauernden Untersuchung an Männern im Alter von 18 bis 25 Jahren bewiesen. Depression ist eine häufig auftretende psychische Erkrankung, von der jedes Jahr etwa eine Mio. Australier betroffen sind. Sie ist ein signifikanter Risikofaktor für Suizid, die häufigste Todesursache bei jungen Erwachsenen. 'Wir waren überrascht, wie bereit junge Männer waren, ihre Ernährung umzustellen. Diejenigen, die der Mittelmeer-Diät zugeordnet waren, konnten ihre ursprünglichen Gewohnheiten unter Anleitung eines Ernährungsberaters innerhalb von kurzer Zeit erheblich ändern', so Bayes.

Etwa 30 Prozent der depressiven Patienten sprechen nicht angemessen auf Standardbehandlungen für schwere depressive Störungen wie kognitive Verhaltenstherapie und Antidepressiva an, so die Erfahrungen von Medizinern. Für diese sei eine Ernährungsumstellung eine gute Lösung, so Bayes, die sich freut, dass fast alle Teilnehmer die Diät nach Abschluss der Studie fortsetzen wollten. 'Das zeigt, wie effektiv, tolerierbar und lohnenswert sie die Intervention fanden', sagt die Doktorandin.

Die Untersuchung bereichert das aufstrebende Gebiet der Ernährungspsychiatrie, das darauf abzielt, die Auswirkungen bestimmter Nährstoffe und Ernährungsmuster auf die psychische Gesundheit zu bestimmen. Die mediterrane Diät ist reich an buntem Gemüse, Hülsenfrüchten und Vollkornprodukten, fettem Fisch (wegen gesundheitsfördernder Omega-3-Fettsäuren), Olivenöl und rohen, ungesalzenen Nüssen. Zucker und rotes Fleisch spielen bei dieser Form der Ernährung praktisch keine Rolle.

Was der Mensch isst, habe starke Auswirkungen auf die Gesundheit. Laut Bayes werden rund 90 Prozent des Serotonins, eine Chemikalie, die dabei hilft, sich glücklich zu fühlen, beispielsweise im Darm von Mikroben hergestellt. Es gebe Hinweise darauf, dass diese Mikroben über den Vagusnerv in der sogenannten Darm-Hirn-Achse mit dem Gehirn kommunizieren. 'Um nützliche Mikroben zu haben, müssen wir sie mit Ballaststoffen füttern, die in Hülsenfrüchten, Obst und Gemüse vorkommen', erklärt sie.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Gesundheit #Depression #Diät



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Lust auf Gemüse
Laut Forschern um Katie Edwards von der Aston University School of Psychology verringert das Sehen eines ...

Fett im Hirn
Der regelmäßige Konsum von fettem und kalorienreichem Essen verringert die Fähigkeit des Gehirns, die Kal...

Antidepressiva und Antibiotika
Antibiotikaresistenzen entstehen aufgrund von typischen Präparaten, die gegen Depressionen eingesetzt wer...

Tödliche Lebensmittel
Ein erhöhter Konsum von hochverarbeiteten Lebensmitteln stand in Brasilien im Jahr 2019 mit mehr als zehn...

Essen in der Nacht macht Depressionen
Das Timing der Mahlzeiten beeinflusst die psychische Gesundheit, einschließlich depressions- und angstbed...

Obst gegen Depression
Regelmäßiger Obst-Verzehr steigert das psychische Wohlbefinden und reduziert das Depressionsrisiko, wie e...

Medikamente: Mutter und Fötus?
Die Belastung eines Kindes im Mutterleib durch Medikamente gegen Epilepsie oder Depressionen könnte die E...

Hunger macht krank
Wer längere Zeit keine oder nur sehr wenig Nahrung zu sich nimmt, muss damit rechnen, dass sich seine Sti...

Essen gegen Depressionen
Wer ständig Fastfood und Fertignahrung konsumiert, hat gegenüber Anhängern einer 'gesunden Kost' ein um b...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema #wtf | Archiv

 
 

 


GTI Fanfest 2024


AMG GT 43 Coupe


Altblechliebe 4.0


Taycan mit 1100 PS


Porsche Taycan 2024


Aston Martin Vantage


Ist die Domain frei?


Renault Scenic Electric

Aktuell aus den Magazinen:
 EV5 Kia zeigt das SUV in Europa
 2,8 Mio. warten Dreifackjackpot in Österreich
 Menschenrechte Missbrauch im Namen des Klimas?
 Vierfachjackpot 4,5 Mio. im Topf im Lotto in Österreich
 Aprilscherze im Web 2024 kann lustig werden!

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2024    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple